Gepanzerte elektrische Widerstände

Verwendbar für: Druckboiler, offene Boiler, Kocher mit Überdruck oder freie Kocher.
Die gepanzerten Widerstände für Boiler werden hergestellt, um in Wasser eingetaucht bei relativ begrenzter Höchsttemperatur zu arbeiten. Es besteht die Möglichkeit einer hohen Korrosion, wenn der Gebrauch in hartem oder gechlortem Wasser erfolgt - eine Korrosion, der man vorbeugen kann, indem man dafür vorgesehene Magnesiumanoden verwendet.
Dadurch, dass sie in Übereinstimmung mit den europäischen und internationalen Sicherheitsstandars realisiert worden sind, garantieren sie eine angemessene Funktionalität, thermische Leistung, Lebensdauer und Sicherheit beim Gebrauch.
Um die Höhe der Lautstärke während der Phase der Erwärmung einzudämmen, wird empfohlen Widerstände mit einer Flächenlast von maximal 9 W/cm²  zu verwenden.

 •  Nominalspannung Volt: 220 einphasig (auf Anfrage sind sie mit 110 bis 240 V verfügbar)
 •  Nominalleistung Watt: von 1000 bis 3000 (siehe Tabelle)
 •  Verbindungen: Band ISO 228/1 M 1“1/4 GAS Flansch  Ø 48 mm
 •  Material Flansch: Messing EN 12165 – CW 617N
 •  Durchmesser Rohr Widerstand: 8,5 mm Dicke 0,75
 •  Material Rohr Widerstand: Kupfer
 •  Elektrische Verbindung: Faston Standard weiblich
 •  Feld Flächenlast: Auf Anfrage
 •  Thermostat Sondenhalter: L = 275 mm mit starrem Stab aus Kupfer, Endwert 70 – 80°C Einzel- und Doppelsicherheit nach Norm EN 60730-I
(auf Anfrage mit anderen Werten)
 •  Auf Anfrage mit Anschluss für Magnesiumanode. Nach Norm CE

Verfügbare Versionen aus Stahl in verschiedenen Formen und für unterschiedlichen Gebrauch: Kleine Haushaltsgeräte, Waschmaschinen, Kocher.